Der Daumen erfüllt beim Ballsport eine besondere Aufgabe, da er beim Fangen und Werfen den Ball lenkt. Der Bau des Daumens unterscheidet sich von den anderen Fingern. Das Daumengelenk befindet sich neben und gegenüber den anderen Handknochen und ist extrem beweglich. Der Daumen hat zwei Glieder, wohingegen die Finger drei Glieder haben und aufgrund der Handform mehr miteinander verbunden sind.

Aufgrund der Anordnung und der besonderen Anatomie des Daumens kann die Hand zusammen mit den anderen Fingern die Greiffunktion ausüben. Wegen dieser besonderen Funktion und seines Baus ist die Verletzungsgefahr für den Daumen insbesondere bei Ballsportarten und beim Skifahren gegeben.

Eine akute Verletzung entsteht meistens infolge eines Sturzes oder eines Kontakts mit einem anderen Sportler oder einem Ball. Bei der Verletzung kann es sich um eine Zerrung oder das Umknicken des Daumens handeln.

Es treten Schmerzen und eine Schwellung auf. Außerdem kann das Daumengelenk nur begrenzt bewegt werden. Das Bewegen des Daumens ist sehr schmerzhaft. Außerdem lässt sich am Handballen ein Bluterguss und eine Schwellung feststellen. Beim Dehnen des Daumenbands treten meistens starke Schmerzen ohne deutliche Instabilität dieses Gelenks auf. Bei einem teilweisen Bänderriss nehmen Schmerzen und Schwellung zu und ist das Gelenk instabiler.

Ein kompletter Bänderriss kann weniger schmerzhaft sein, da das beschädigte Band nicht mehr unter Spannung steht. In diesem Fall ist der Daumen sehr beweglich. Die wichtigsten Symptome sind akute Schmerzen, Schwellung und Einschränkung der Beweglichkeit des Daumens. Der Schmerz wird durch die Beschädigung des Gewebes am Daumen verursacht. Bei richtiger Behandlung klingen die Beschwerden in der Regel von selbst ab.

Die Verwendung einer Push Sports Daumenbandage kann die Stabilisierung des Daumens unterstützen und dadurch die Heilung des beschädigten Gewebes fördern. Unmittelbar nach Entstehung der Verletzung kann die Bandage auch zur Unterstützung außerhalb des Sports getragen werden.

Eine Überlastungsverletzung entsteht, wenn der Daumen einer zu großen Belastung ausgesetzt wird. Beim Daumen kann dies der Fall sein, wenn die anatomischen Einschränkungen des Daumengelenks ignoriert werden. Infolge der Überlastung kann das Beugen und/oder Strecken der betroffenen Muskeln an der Daumenwurzel Schmerzen im Handgelenk verursachen.

Eine Überlastungsverletzung im Bereich des Daumens entsteht häufig nach sehr vielen Wiederholungen einer bestimmten Bewegung. Im Sport kommt es nicht oft vor, dass eine solche Wiederholung von oftmals kleinen Bewegungen zu einer Überlastung führt, wie dies z.B. bei RSI der Fall ist.

Zugehörende Bandagen

  • Knöchelbandage Kicx

     
  • Knöchelbandage 8

     
  • Handgelenkstütze

     
  • Handgelenkbandage

     
  • Daumenbandage

    Ausführung: links und rechts

    Grössen
    • S
    • M
    • L
     
  • Ellenbogenbandage Epi

     
  • Kniebandage

     
  • Patellabandage

     
  • Daumenbandage

     

Andere Verletzungen

Knieverletzung

Knee injury

Patellaverletzung

Patella injury

Ellenbogenverletzung

Elbow injury

Daumenverletzung

Thumb injury

Knöchelverletzung

Ankle injury

Handgelenkverletzung

Wrist injury

Offizieller Lieferant & Sponsor

  • logo-ngs
  • logo-knkv
  • logo-kngu